Spielberichte

2. Jugendmannschaft verbessert sich auf Platz drei der Regionsliga

 

Mit einem knappen 8:6 Erfolg kehrte die 2. Jugendmannschaft aus Norken von den TTF Oberwesterwald zurück. Die Gastgeber traten dabei allerdings ohne Brett 1 an, boten aber an Brett zwei und drei außerordentlich talentierte junge Spieler auf, die uns das Leben sehr schwer machten.

Nach den Doppeln und den ersten vier Einzeln lagen wir mit 4:2 in Führung. Während Dustin (wieder mal) ein Fünfsatzspiel abgeben musste (9:11 im fünften Satz) konnte Robin ein fast schon verlorenes Spiel drehen und am Ende noch für sich entscheiden (11:9 im fünften Satz). Dabei drehte er bei 1:2 nach Sätzen im vierten Satz einen 5:9 Rückstand zu einem 12:10 Satzgewinn. Während Philipp auch sein zweites Einzel gewinnen konnte, mussten sich Dustin und Felix im Anschluss den beiden o.g. Spielern geschlagen geben. Robin setzte sich auch in seinem zweiten Spiel durch. Damit stand es nach der zweiten Runde Einzel 6:4 für uns.

Philipp musste sich dann in seinem dritten Spiel, am Ende deutlich, Oberwesterwalds Nr. 3 geschlagen geben. Allerdings konnte Felix den Spieß wieder umdrehen und seinerseits die Nr. 1 der Gastgeber glatt mit 3:0 schlagen (es lebe die Ausgeglichenheit unserer Mannschaft). Während Robin nach einem erneuten Fünf-Satz-Spiel im fünften Satz 9:11 unterlag, hatte Dustin bereits den achten Punkt für uns eingefahren.

Die Mannschaft belegt jetzt mit 7:3 Punkten den guten dritten Tabellenplatz. Am 26.10. steht das nächste Heimspiel an, dann gegen den FSV Kroppach.

 

 

 

 Uli Schling


2. Jugendmannschaft gegen TTC Ailertchen (Jugend C - Pokal)
2. Jugendmannschaft gewinnt gegen TTV Alexandria Höhn

 

Wegen der Hallenbelegung am Rothenberg wurde unser zweites Heimspiel im Bürgerhaus in Harbach ausgetragen. Die Gäste aus Höhn reisten nur mit drei Spielern an.
Vor Spielbeginn war also klar, dass uns vier gewonnene Spiele zum Gesamtsieg reichen würden.

Zunächst waren Dustin und Felix im Doppel jedoch chancenlos. Philipp holte dann mit einem glatten 3:0 Sieg unseren ersten eigenen Punkt währen Dustin auch im Einzel mit 0:3 den Kürzeren zog.

Die anwesenden Höhner Spieler waren technisch gut (soweit ich das beurteilen kann). Robin jedoch ist momentan in sehr guter Verfassung und konnte sich in seinem ersten (und heute einzigen) Spiel mit 3:0 durchsetzen. Philipp unterlag gegen Höhns Schönberger mit 1:3. Das war keine Schande, auch wenn er die letzten beiden Vergleiche für sich entscheiden konnte. Dustin musste im Anschluss eine 2:3 Niederlage gegen Höhns Nr. 2 einstecken. Felix präsentiert sich aus meiner Sicht momentan gut, schafft es aber noch nicht, seine Marathonspiele am Ende für sich zu entscheiden („da fehlen noch ein paar Körner"). Im ersten Einzel konnte er sich mit 3:1 durchsetzen und sorgt so bereits für unseren dritten eigenen Punkt. Gegen Höhns Nr. 1 zeigte er eine Energieleistung. Er führte bereits mit 2:0 und brachte Höhns Betreuer dazu, sich seinen Spieler eindringlich zur Brust zu nehmen. Der war leider vorher schon durch eine gewisse Arroganz negativ aufgefallen. Die Niederlage von Felix, der die nachfolgenden drei Sätze alle in der Verlängerung verlor (!), sich dabei in einem Satz von 1:8 wieder herangekämpft hatte, tat auch deshalb doppelt weh.

Zwischenstand danach 6:5 für uns.
Da wir den nächsten Punkt wieder durch Nichtantreten des Gegners gewannen, lag es an Philipp, den entscheidenden Zähler einzufahren. Das schaffte er mit Routine und einem 3:1 Erfolg.

Endstand damit 8:5. Meiner Meinung nach hätten wir auch gegen eine komplette Höhner Mannschaft eine sehr gute Siegchance gehabt. Das zeigen mir die bisherigen Ergebnisse des ausgefallenen Spielers.
Unsere Mannschaft hat jetzt 5:3 Punkte. Das nächste Spiel ist ein Verfolgerduell bei TTF Oberwesterwald.

Nochmals vielen Dank an Konrad Jung und den TTC Harbach, die uns das Bürgerhaus zur Verfügung gestellt haben.

 

 

 

 Uli Schling


2. Jugendmannschaft gegen TTC Ailertchen (Jugend C - Pokal)
Spannung bis zum letzten Punkt - 2. Jugendmannschaft mit Unentschieden gegen Kirchen

 

Zum ersten Heimspiel der Herbstrunde 2013 war am 14.09.2013 die 2. Mannschaft des VfL Kirchen zu Gast am Rothenberg.

Mit dem Rückenwind aus dem Auswärtserfolg in Harbach sollte gegen Kirchen eigentlich der erste Heimsieg gelingen. Das Spiel hatte aber keinen Sieger und vor allem keinen Verlierer verdient und endete 7:7. Robin schaffte den siebten Punkt für uns nach großem Kampf im letzten Spiel gegen Kirchens Brett 2 mit einem Netzroller zum 11:9 im fünften Satz.

Nach den Doppeln sah es gut für uns aus. Beide konnten gewonnen werden. Dann allerdings folgten drei Einzelniederlagen in Serie. Felix unterlag mit 13:15 im fünften Satz. Auch von den nächsten vier Einzeln konnte Kirchen drei für sich entscheiden und führte danach 6:4 (Felix unterlag erneut im fünften Satz knapp mit 9:11). Vor den Schlusseinzeln sprach alles für die Gäste.
In seinem dritten Spiel trat Felix dann aber gegen Kirchens Nr. 1 ganz stark auf und schaffte einen überraschenden 3:0 Erfolg. Philipp (der Matchwinner vom Harbach-Spiel) hatte leider einen rabenschwarzen Tag erwischt und verlor alle drei Einzel. Vor den beiden letzten Einzeln führte Kirchen mit 7:5. Dustin schaffte den 6:7 Anschluss mit gutem Spiel und einem glatten 3:0 Erfolg bevor Robin dann den Schlusspunkt setzte. Die Gäste dürften am Ende der vergebenen Siegchance nachtrauern, erkannten aber auch das gerechte Unentschieden an.
Die Punkte verteilten sich auf die Doppel (2), Dustin (2), Felix (1) und Robin (2).

Am Samstag, den 21.09.2013 steht das nächste Spiel gegen den TTV Höhn an.

 

 

 Uli Schling


2. Jugendmannschaft gegen TTC Ailertchen (Jugend C - Pokal)
2. Jugendmannschaft schafft Auswärtssieg in Harbach

 

Nur drei Tage nach der Niederlage in Kölbingen stand bereits das nächste Auswärtsspiel in Harbach an. Die Erwartungen auf ein enges Spiel wurden tatsächlich voll erfüllt.

Das Spiel hatte einen echten Matchwinner.
Philipp hatte schon den ganzen Tag mit Bauchschmerzen zu kämpfen. In Harbach quälte er sich durch alle Spiele und schaffte den vorentscheidenden Erfolg gegen den starken Moritz Jung. In einem Fünfsatzkrimi konnte er die technische Überlegenheit von Moritz durch großen Einsatz ausgleichen und den letzten Satz mit 11:8 für sich entscheiden. Mit allerletzter Kraft schaffte er dann auch noch den Pflichtsieg gegen Laura (auch erst im fünften Satz mit 11:8).

Ansonsten gab es keine Überraschungen im Spielverlauf. Besonders schön, alle Spieler holten heute Punkte, Dustin und Felix im Doppel, Philipp (2), Dustin (1), Felix (2) und Robin (2).

 

 

Uli Schling


2. Jugendmannschaft gegen TTC Ailertchen (Jugend C - Pokal)
Stark spielte die 1. Herren trotz Handicap in der Bezirksliga auf

 

Nach nun mehr als 10 Jahren ist die 1. Herren der TTSG Niederfischbach/Fischbacherhütte wieder zu Gast in der 2. Bezirksliga. Und bereits im ersten Spiel ging es gegen den letztjährigen Meister der Kreisliga Nord SG TV J.Brachb./DJK Mudersbach, wortwörtlich um die Wurst im Kampf um den Klassenerhalt, der das erklärte Ziel für diese Saison unserer 1. Herren Mannschaft ist.

Der Auftakt stand zunächst unter keinem guten Stern. Unser Brett 6 Peter Schumacher fehlte zum Saisonauftakt. Als dann auch noch unser Brett 3 Kai Siebel-Späth krankheitsbeding absagen musste, rechnete man sich mit einer guten Leistung und einer gehörigen Portion Glück maximal noch einen Punkt aus.

 

Doch es kam alles anders...

Unser neues Doppel 1 Dominik Boersma / Torben Siebel setzten sich in vier knappen Sätzen gegen Bäumer / Welp durch. Doppel 2 Fabian Hensel / Timo Schneider unterlag Schrader / Gerber mit 3:1. Nun galt es auch auf Doppel 3 zu Punkten. Koch / Berger setzten sich gegen Jung / Böer ebenfalls mit 3:1 durch. Somit konnten mit einer 2:1 Führung in das vordere Paarkreuz gegangen werden.
Im ersten Einzel musste Torben Siebel gegen Timo Schrader ran. In einer klasse Partier mit vielen guten Ballwechseln drehte Torben nach einem 0:1 Rückstand das Match. Für einen perfekten Start sorgte unser neues Brett 1 Dominik Boersma. Er setzte sich gegen Bäumer klar mit 3:0 durch und brachte die TTSG mit 4:1 in Führung.

Im mittleren Paarkreuz setzte sich Daniel Koch überraschend klar mit 3:1 gegen Brachbach/Mudersbach's Brett 3 Timo Welp durch. Fabian Hensel, der nicht den besten Tag erwischte, unterlag im zweiten Einzel des mittleren Paarkreuzes Patrick Jung in vier Sätzen. Mit einer 5:2 Führung ging es nun in das hintere Paarkreuz und man hoffte die Brachbach / Mudersbacher nicht wieder auf ein 5:4 herankommen zu lassen.

Und nun schlug die Stunde von Timo Schneider! Der Ersatz Spieler aus der 1 Kreisklasse erwischte einen überragenden Tag und gewann sein Einzel gegen Gerber, der sich teilweise nur noch über die Bälle von Schneider wundern konnte, im fünften Satz. Unser zweiter Ersatzspieler Klaus-Dieter Berger verlor sein Einzel knapp in fünf Sätzen gegen Böer.
Niemand hätte gedacht dass die TTSG mit einer 6:3 Führung in die zweite Runde gehen würde. Mit diesem Rückenwind konnten unsere Spieler auch die nächsten 3 Einzel jeweils im fünften Satz für sich entscheiden. Im wohl besten Spiel des Tages gewann Dominik Boersma denkbar knapp mit 13:11 in der Verlängerung gegen Schrader. Auch Torben Siebel behielt heute eine weiße Weste und machte mit seinem Fünfsatzsieg gegen Bäumer ein starkes 4:0 im vorderen Paarkreuz perfekt.

Auch Fabian Hensel kämpfte sich nach einem 1:2 Rückstand gegen Welp zurück in die Partie und sicherte der TTSG den 9 Punkt und somit den 9:3 Sieg! Damit hatte aus Niederfischbach wohl keiner gerechnet.

 

 

Daniel Koch


2. Jugendmannschaft gegen TTC Ailertchen (Jugend C - Pokal)

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen