Spielberichte

1. Jugendmannschaft erkämpft 2 Punkte gegen TTV Alexandria Höhn

 

 

Ein Marathonspiel musste unsere 1. Jugendmannschaft gegen die Gäste aus Höhn bestreiten. Am Ende stand nach über drei Stunden Spielzeit ein etwas glücklicher aber nicht unverdienter 8:6 Erfolg.

Im Gegensatz zu der Partie in der vergangenen Regionsligasaison spielte Höhn dieses Mal in Bestbesetzung. Der Grundstein für den Erfolg wurde in den Doppeln gelegt, die wir für uns entscheiden konnten.

Im vorderen Paarkreuz waren die Gäste etwas stärker. Alexander und Melanie verloren beide Einzel (Alexander gegen Höhns Nr. 1 mit 10:12 im fünften Satz). Im hinteren Paarkreuz konnten uns Noah und Philipp immer wieder in Führung bringen.

Bei den Überkreuzspielen unterlag dann Noah unglücklich gegen Höhns Nr. 1 ebenfalls im fünften Satz (9:11) und Alexander leistete sich dann ebenfalls eine Niederlage gegen Höhns Nr. 3 (11:13 im fünften Satz). Danach sprach alles für ein Unentschieden. Melanie konnte sich dann erwartungsgemäß mit 3:1 gegen Höhns Nr. 4 durchsetzen und brachte uns wieder mit 7:6 in Führung.

Nicht zum ersten Mal zeigte dann Philipp, dass er Punkte holen kann, wenn keiner damit rechnet. Höhns Nr. 2 zerlegte er regelrecht mit 3:0 und sorgte damit für den am Ende entscheidenden Punkt (er konnte damit seinen Erfolg gegen Schönberger aus dem letzten Spiel wiederholen!). Wie eng das gesamte Spiel gegen Höhn wirklich war, zeigt ein Blick auf das durchschnittliche Ballverhältnis je gespieltem Satz von 10:9 für uns!

Glückwunsch an die Mannschaft und ein herzliches Dankeschön an Daniel Koch, der mich heute als Betreuer vertreten hat!

Kommentar von Daniel: „war echt ein klasse Spiel und ziemlich spannend. Aber zum Glück wurde der Kampfgeist mit zwei Punkten belohnt".

Uli Schling


2. Jugendmannschaft gegen TTC Ailertchen (Jugend C - Pokal)

Zusätzliche Informationen