Spielberichte

2. Spieltag Rückrunde Herren I  vs. SG Westerwald II

 

 

Mittwoch, den 18.01.2011 um 20:00Uhr

 

Nach dem klaren Sieg gegen die Niederfischbacher zweite im ersten Spiel der Rückrunde musste bereits jetzt gegen die SG Westerwald II angetreten werden. Zustande kam die Spielvorverlegung durch eine Belegung der Halle am angesetzten Spieltag. Fairer Weise verlegte Westerwald das Spiel, so das beide Mannschaften komplett antreten konnten.

Das dies vielleicht ein Nachteil sein sollte stellte sich erst bei der Aufnahme der Mannschaftsaufstellung heraus. Westerwald setzte mit Matthias Hudel auf Brett 6 einen Spieler mit wahrscheinlich Kreisliga vorne - aufwärts Niveau ein. Spätestens jetzt war klar dass Westerwald ernsthafte Aufstiegsambitionen hat. Und dieser taktische Schritt hinterließ Wirkung. So gingen erstmals in der Saison alle drei Doppel an die Gäste aus Westerwald. Auch das erste Spiel im vorderen Paarkreuz ging verloren. Nun stand die Niederfischbacher erste mit dem Rücken zur Wand und es bahnte sich eine herbe Schlappe an.

Die Mannschaft war sichtlich beeindruckt von der hohen 4:0 Führung der Gäste. Doch genau jetzt setzte der Mannschaftsälteste Peter Schumacher ein Zeichen und holte in einem bärenstarken Spiel gegen Brett 1 von Westerwald Fabian Eckel den ersten Punkt. Und Pushte die Mannschaft zurück ins Spiel. Ab diesem Zeitpunkt war die Stimmung wieder da und so kamen durch sehr guten und spannenden Spielen die nächsten beiden Punkte in der Mitte. Im hinteren Paarkreuz verlor Benni Siebel klar gegen Hudel und Daniel Koch setzte sich knapp gegen Schneider durch. So ging es mit 4:5 in die zweite Runde und der Rückstand aus den Doppeln war fast weg gemacht.

Im vorderen Paarkreuz setzte sich Fabian gegen Fabian durch und glich zum 5:5 aus. Peter Schumacher unterlag Domenik Neitzert knapp mit 9:11 im fünften Satz. Die Gäste gingen erneut in Führung. Nun war klar das die nächsten beiden Spiele in der Mitte durch Uwe Mockenhaupt und Torben Siebel sowie das erste Spiel von Benni Siebel im hinteren Paarkreuz gewonnen werden mussten um noch einen Punkt zu erkämpfen. In den folgenden Spielen setzte sich unsere Mitte in einem 3:0 und einem 3:1 Spiel durch. Benni erkämpfte die 8:6 Führung in einem sehr knappen Fünfsatz Spiel gegen Andres Schneider.

Im Folgenden punktete Matthias Hudel gegen Daniel Koch der chancenlos blieb. Das Abschlussdoppel entschieden ebenfalls die Gäste mit Fabian Eckel und Matthias Hudel für sich.

FAZIT: Gegen die durch Matthias Hudel, an 4 Punkten beteiligt, verstärkte SG Westerwald war der Punkt für unsere erste Mannschaft ein echter Erfolg und eine echte Mannschaftsleistung. Die Einzel wurden mit 8:4 für Niederfischbach entschieden. Einen schwarzen Tag erwischte unsere erste in den Doppel die mit 0:4 an Westerwald abgegeben wurden. Es war ein langer Tischtennisabend mit sehr spannenden und guten Spielen zweier Mannschaften auf Augenhöhe.

Jedoch werden gegen diese Mannschaft der SG Westerwald wohl alle Mannschaften aus der Tabellenspitze Ihre Probleme kriegen.

 

Daniel Koch


Zusätzliche Informationen