Spielberichte

Spielberichte 2. Jugendmannschaft vs. ASG Altenkirchen

 

 

Zum Heimspiel gegen die ASG Altenkirchen konnten wir erneut nicht in Bestbesetzung antreten. Diesmal fiel Maximilian aus, der sich im Training am Knöchel verletzt hatte. Für ihn sprang sein Bruder Robin ein. Altenkirchen hatte mit Maximilian Schneider den Erstplazierten der Spielerrangliste in seinen Reihen.

Nach den Doppeln stand es 1:1. Dabei konnten Alexander und Noah einen 0:2 Rückstand noch wettmachen. Philipp und Robin unterlagen dagegen (zu) deutlich mit 0:3. Bis zum 4:4 konnte Altenkirchen unsere Führung immer wieder ausgleichen. Dabei hatte aber Alexander, wie sich später herausstellen sollte, bereits den für uns  vorentscheidenden Punkt gegen Maximilian Schneider geholt. Mit 11:5, 11:7 und 11:9 ließ er diesem keine Chance. Auch in seinen beiden anderen Einzeln setzte sich  Alexander deutlich durch. Philipp (2), Noah und Robin holten die übrigen Punkte. Am Mittwoch den 02.11.2011 spielt unsere Mannschaft beim punktgleichen Nachbarn in Harbach um Platz drei.

 

Uli Schling


Spielberichte 2. Jugendmannschaft zu den Spielen bei der TTSG Katzwinkel/Honigsessen II und gegen SG Westerwald III

 

 

In Katzwinkel kam unsere Mannschaft zu einem deutlichen 8:0 Erfolg. Allen Spielern war von Beginn an anzumerken, dass sie mit Ihrer Leistung in Kroppach nicht zufrieden waren. Beide Doppel konnten jeweils mit 3:1 gewonnen werden. Noah hatte in seinem ersten Einzel allerdings große Startschwierigkeiten. Ehe er sich versah hatte er den 1. Satz mit 0:11 verloren. Er hat den Satz aber sehr gut weggesteckt das Spiel noch mit 3:2 gewonnen. In allen weiteren Einzeln wurde nur noch ein Satz abgegeben. Am Ende stand ein Satzverhältnis von 24:5. Die Katzwinkeler Spieler waren aber keineswegs Kanonenfutter. Die Leistung unserer Mannschaft war dieses Mal wirklich überzeugend.

 

Mit dem Sieg in Katzwinkel ergab sich für unsere Mannschaft in dem Nachholspiel gegen den Tabellenführer von der SG Westerwald unerwartet die Möglichkeit um die Tabellenführung zu spielen. Allerdings musste Philipp Stahn durch Christian Glöckner ersetzt werden. Philipp war von seinen Eltern mit einem kurzfristigen Urlaub überrascht worden. Am Ende stand eine 2:8 Niederlage. Das Ergebnis ist allerdings deutlicher als der Spielverlauf. Der starke Gegner forderte die volle Konzentration bei jedem Ballwechsel. Zwar wurden viele sehenswerte Punkte gemacht, diesen folgten aber immer wieder einfache Fehler. 15 von 26 verlorenen Sätzen gingen mit einem 8:11 oder knapper aus. Die Westerwälder waren etwas cleverer und glücklicher. Der Gästesieg ist aber verdient. Die Punkte für unsere Mannschaft machte heute nur Maximilian. Er schaffte es Niklas Schwarz die erste Niederlage beizubringen (Bilanz bis vor dem Spiel 13:0). Der revanchierte sich anschließend damit, dass er mitten im (am Ende nicht mehr gewerteten) letzten Einzel von Maximilian auf einmal nicht mehr zählen wollte. Dies führte noch zu einiger Unruhe, da er sich auch den Aufforderungen der Betreuer und Mitspieler widersetzte (man muss auch verlieren können.....). Der Westerwälder Mannschaftsführer entschuldigte sich für das Verhalten seines Mitspielers.

Bei noch zwei ausstehenden Heimspielen (Altenkirchen und Betzdorf) sowie einem Auswärtsspiel in Harbach hat die Mannschaft immer noch gute Chancen einen Platz unter den ersten drei zu erreichen. Dies wäre ein super Erfolg.

 

Uli Schling


SV Alsdorf III vs. Jugend IV

 

 

Samstag den 01.10.2011

 

Alsdorf konnte Verletzungsbedingt nur mit 3 Spielern antreten. Niederfischbach-Fischbacherhütte spielte heute auch mit Ersatz, da einige Spieler schon im Urlaub waren.

Die TTSG konnte kurzfristig mit Timo Wied ein neues Vereinsmitglied begrüßen. Timo bekam kurzfristig auch noch eine Spielberechtigung so dass er am Samstag sofort spielen musste. Die Punkte holten das Doppel Fröhlich/Wied 1x, Queens 2x, Fröhlich 1x, Löcherbach 2x, und Wied 2x. Durch den Sieg rückte man wieder auf den 2. Platz vor.

 

  Michael Rosenthal


5. Spieltag Wissen I  vs. Herren II 

 

 

Dienstag den 20.09.2011 um 20:00Uhr

 

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel am Dienstag unterlag die 2. Mannschaft in Wissen dem Tabellenführer mit 9 : 5 Da Wissen über sehr starke Doppel verfügt kam es zu den erwarteten Spielverlusten. Hensel/Hensel
verlor gegen das Doppel  1 der Gastgeber klar mit 3 : 0. Berger /Ranalter verloren etwas unglücklich im 4.Satz mit 13:11, nachdem man schon 2 : 0 hinten gelegen hatte. Lediglich Rosenthal/Kallmayer konnten ihr Spiel mit 3 : 1 gewinnen.
Anschließend spielte Rosenthal gegen Teering und verlor klar mit 3 : 0. Hensel B. hatte einen guten Tag erwischt und konnte sich im 5. Satz gegen Brendebach durchsetzen. Ein spannendes Spiel lieferte sich Kallmayer gegen Weber. Hier hätte es beinahe ein Zeitspiel gegeben. Doch mit Glück konnte sich Weber im 5.Satz durchsetzen. Keine Chance hatte Berger gegen den unerwartet starken Becher. Berger verlor glatt in 3 Sätzen. Im 5 Einzel konnte Ranalter gegen Stockschläder Punkten und siegte im 5. Satz. Ebenfalls konnte C. Hensel  sich im 6 Einzel mit 3 : 1 gegen Schumacher zum Zwischenstand von 5 : 4 für den Gastgeber. Bis hier her war das Spiel offen. Doch die nächsten drei Einzel gingen an den Gastgeber. Hensel B. gegen Teering 1 : 3, Rosenthal gegen Brendebach 0 : 3 und Berger gegen Weber mit 1 : 3 . Kallmayer konnte zwar nochmal verkürzen und siegte mit 3 : 1 gegen Becher. Im Spiel  Hensel C. gegen Stockschläder kam es dann im 5. Satz zu kleinen Nicklichkeiten, wobei  C. Hensel aus dem Konzept kam und mit 14 : 12 unterlag. Es war auch heute wieder eine klasse  Vorstellung der 2. Mannschaft. Lob gab es auch vom Gastgeber. Es hätte auch unentschieden ausgehen können.

Nächstes Spiel:
Mittwoch  19.10.2011 TTSG Niederfischbach-Fischbacherhütte 2 - VFL Kirchen IV
 

 

Michael Rosenthal


 

Am Freitag spielten wir gegen den Absteiger aus der Bezirksklasse. Es war das erwartete
schwere Spiel.
Die Doppel gingen gesamt an die Gäste. Lediglich unser Doppel 3 konnte etwas gegenhalten.
Verlor aber unglücklich im 5. Satz.
Vorne  hatten wir die erwarteten schweren Gegner. Beide Einzel gingen mit 3 : 1 an die Gäste.
In der Mannschaftsmitte konnte B. Kallmayer gegen Klein mit 3 : 1 gewinnen. Berger verlor
anschließend in einem spannenden Spiel gegen Jumel. Mit 1 : 3. C. Hensel  verlor ebenfalls mit
3 : 1 gegen Fenter.  S.Ranalter konnte aber den Spieß umdrehen und gewann 3 : 1 gegen
Lindenbeck. B. Hensel verlor dann gegen Schütz mit 0 : 3 und Rosenthal gegen Stinner mit 1 : 3
zum Endergebnis 2 : 9. Der Sieg  der Gäste fällt etwas zu hoch aus,  da einige Sätze  durch Netz
und Kantenbälle durch die Gäste gewonnen wurden.
Trotzdem war es eine gute Mannschaftsleistung die für das nächste Spiel gegen Wissen hoffen
lässt.

Nächstes Spiel:
Dienstag  20.09.2011 Wissen 1 -  TTSG Niederfischbach-Fischbacherhütte 2

3. Spieltag Herren I  vs. VfL Dermbach II

 

 

Samstag den 24.09.2011 um 20:00Uhr

 

Nach der enttäuschenden Niederlage am vierten Spieltag gegen einen der Klassenfavoriten Westerwald II galt es im Spiel gegen Dermbach wieder zu normaler Form zu finden. Nach einer 2:1 Führung ging es in die Einzel. Ohne großen druck gaben die Spieler der TTSG in allen Einzeln nur noch 3 Sätze ab. So siegte die erste Mannschaft klar mit 9:1. Schnell war der Frust aus dem letzten Spiel verflogen und bei selbst gemachter Pizza wurde im Vereinsheim noch lange zusammen gesessen und viel gelacht.

Gegen Westerwald blieben die Spieler der ersten Mannschaft bis auf Uwe Mockenhaupt und Banjamin Siebel, die jeweils ihre beiden Einzel für sich entscheiden konnten, weit unter ihren Möglichkeiten. So musste man hier eine 9:6 Niederlage hinnehmen.

 

Am Samstag den 08.10. tritt die erste Mannschaft der TTSG im Heimspiel gegen den Aufsteiger SG Langenhahn/Rothenbach an.

 

Daniel Koch


Zusätzliche Informationen