Spielberichte

Spielbericht - Jugendmannschaft II wird Regionsmeister

 


 

2011-jugend-ii-regionsmeister

 Bei den Regionsmannschaftsmeisterschaften 2010/2011 konnte unsere 2. Jugendmannschaft in der Besetzung Alexander Faßbender, Noah Schling, Maximilian Weyel und Philipp Stahn einen weiteren Titel einfahren.

 

Das Jugendteam des TTVR hatte am Sonntag, den 03.04.2011 zu den Finalspielen in die Großsporthalle Herdorf eingeladen. Dort traf unser Team auf den Sieger der 2. Kreisklasse Süd, den TV Berzhahn, der nach einem fast dreistündigen Spiel, ganz knapp und nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses, geschlagen wurde.

 

Die Berzhahner hatten in ihrer Staffel ohne Verlustpunkt den Titel gewonnen. Als wir den Gegner in der Halle sahen, mussten wir feststellen, dass er durchweg mindestens einen Kopf größer und gefühlt im Schnitt mindestens 2 Jahre älter war als unsere Mannschaft. Die Favoritenrolle lag damit auf Berzhahner Seite.

 

Bei den Doppeln haben wir mit der Umstellung der Doppel 1 und 2 versucht, ausgeglichen in das Spiel starten zu können. Alexander und Noah konnten ihr Doppel dann auch tatsächlich gewinnen, während Maximilian und Philipp ihr Doppel erwartungsgemäß verloren.

 

In den Einzeln konnten Alexander und Maximilian (bei ihm war der Größenunterschied gut 2 Köpfe) ihre Spiele deutlich gewinnen, während Noah und Philipp unterlagen. Noah setzte dabei aber bereits einen Nadelstich, denn nach 0:2 Rückstand kämpfte er sich auf 2:2 heran. Im fünften Satz, beim Stand von 3:3 gab Noah dann allerdings fünf Punkte nacheinander ab und musste sich letztlich mit 4:11 geschlagen geben. Spätesten nach diesem Spiel war dem Berzhahner Lager anzumerken, dass die Selbstsicherheit von vor dem Spiel nicht mehr ganz so groß war.

 

Mit dem Zwischenstand von 3:3 ging es in die nächsten Spiele. Dabei unterlag Alexander gegen Berzhahns Nr. 1 mit 0:3 und Noah mit 2:3. Auch Maximilian musste sein Spiel abgeben, während Philipp etwas für sein Selbstvertrauen tat und glatt mit 3:0 gewann.

Zwischenstand danach 4:6.

 

Im nächsten Spiel unterlag Maximilian Berzhahns Nr. 1 glatt mit 0:3. Danach war klar, dass wir nur noch ein Unentschieden erreichen konnten. Aufgrund des Satzverhältnisses hatten wir aber noch eine kleine Siegchance. Alexander und Noah mussten Ihre Spiele dabei möglichst deutlich gewinnen und unsere Nr. 4, Philipp, musste Berzhahns Nr. 2 schlagen.

 

In einer kurzen Ansprache wurde den drei Spielern die kleine Chance, die wir noch hatten, deutlich gemacht. Alexander und Noah gewannen ihre Spiele dann tatsächlich mit 3:0 bzw. 3:1 und dann kam die große Stunde von Philipp:

 

In einem seiner besten Spiele bisher gewann er den ersten Satz deutlich mit 11:4. Auf Berzhahner Seite konnten relativ entsetzte Gesichter festgestellt werden. Im zweiten Satz wurde es knapper, doch Philipp gewann auch diesen mit 11:9. Im dritten Satz schien sich das Blatt bei 3:7 gegen Philipp zu wenden. Als er allerdings die nächsten beiden Bälle nach tollen Ballwechseln gewinnen konnte, war er nicht mehr zu halten. Nach Ausgleich und Gleichstand bis 9:9 machte er die beiden letzten Punkte und sicherte unserer Mannschaft so tatsächlich noch den Regionstitel!

 

Belohnt wurde die Mannschaft für Ihre tolle Leistung mit Pokal, Medallien und Urkunden.

 

 

Uli Schling


Zusätzliche Informationen